Aussensauna im Anbau- grosses Fenster, viele Fragen... :-)

Hier der Bereich wo Du technische Fragen stellen kannst und Deine eigene Erfahrungen für die Allgemeinheit veröffentlichen kannst.
Antworten
chris258845
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mai 2022, 06:54

Aussensauna im Anbau- grosses Fenster, viele Fragen... :-)

Beitrag von chris258845 »

liebe Saunabauer

unsere Sauna, Anbau als Aussensauna, 1 Wand gemeinsam mit dem Wohnhaus, Holzständerbauweise, 2,5x 2,5 x 2,5m, somit 3 Aussenwände.
Holzfaserdämmung. wir haben eine grosse Glasfront, da die Frau das unbedingt so wollte. Nun aber wollten wir unseren 10,5kg Tylö Bio/Combi- Ofen direkt an dieses Fenster stellen- (das Fenster hat vom Fensterbauer ein spezielles Thermo-Glas - bekommen, ansonsten normal 3-fach verglast)- ist sicher 1,8 m x 1,8 m. Es stellt sich wirklich nun die Frage, kann man das machen- mit gewissem Abstand zum Fenster den Ofen stellen? Oder- geht gar nicht? dann müssten wir eine andere Stelle finden... Und- wie macht sich so ein Fenster überhaupt bei hohen Temperaturunterschieden?
Dann- ist es sinnvoll an der Decke und an der Wand zum Haus hin eine Dampfsperre zu machen? (insbesondere Decke- da ja die Feuchtigkeit nicht hinaus kann nach oben (Dachpappe, darüber Gründach geplant)
und- Entlüftung am besten INS Haus hinein? anscheinend darf man ja nicht ins freie Entlüften?
Und- funktioniert gewöhnliches Profilholz Tanne/Fichte mit 1cm Feder, mit U-Klammern getackert?

ich danke herzlich falls sich hier jemand bemüht mich zu beraten!
Benutzeravatar
Stefanseiner
Beiträge: 14
Registriert: 15. Juli 2021, 09:41
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Aussensauna im Anbau- grosses Fenster, viele Fragen... :-)

Beitrag von Stefanseiner »

Fenster + Sauna funktioniert einwandfrei, bei meiner Außensauna sind 60 Jahre alte, einfach verglaste Fensterscheiben die aucb bei -10° Außentemperatur und 100°C Sauna-Innentemperatur = 110°C Temperaturdifferenz locker verkraften. Auch ohne spezielles Thermoglas.

Der springende Punkt ist: das Glas muss sich langsam erwärmen und ausdehnen können, dann entstehen auch keine Spannungen.

Aber in der Nähe des Ofens, mit direkter Strahlungswärme - das klingt nicht gut, das würde ich tunlichst vermeiden.
Antworten